theARTer Galerie

Wer das Dunkle meidet, wird niemals Licht hinein bringen!

Viel zu oft wird die Qualität und der wirtschaftliche Wert von Bildern durch die Vita des jeweiligen Künstlers beschrieben. Wer jedoch Kunst lesen möchte, sollte sich ein Buch kaufen! Wir zumindest lesen die Qualität und die Bedeutung kreativer Arbeit nicht aus der Biografie des Schaffenden ab. Bei uns zählt nicht die Vita, sondern einzig und allein das künstlerische Werk! Denn zieht man gerade die Kriterien Qualität und Wert zur Bemessung von Kunst heran, muss man zu dem Schluss kommen, dass die Kunstgeschichte voll von Fehlbewertungen ist.

Wenn wir zu einer anderen Zeit gelebt hätten, hätten wir vermutlich van Gogh entdeckt!

theARTer Artists

Konzeptionelle Ausrichtung der theARTer Galerie

Die theARTer Galerie hat sich insbesondere den Stil-Richtungen Realismus, Surrealismus, Dark Art, Phantastic Art und Digital Art verschrieben und präsentiert hauptsächlich Künstler mit einer großen Affinität zum Gothic-, Metal- und Rock-Bereich. Nicht umsonst wurde das Haus theARTer von einigen Medien als die vermutlich erste Rock- und Metal-Galerie der Welt beschrieben.
Viele ausgestellte Künstler kreierten Cover für verschiedene Metal- und Gothic-Bands usw. oder sind selbst entsprechende Szene-Musiker. Zu nennen sind u. a. Daniel „Fuchs“ Täumel (Die Apokalyptischen Reiter), Greta Csatlos (Die Untoten) und Alf Ator (Knorkator).

Bands

Neben den vielen Ausstellungen mit internationalen Künstlern, unterstützen wir vor allem die junge - am Markt bisher nicht positionierte - Kunst-Szene abseits jeglicher Konformitäten. Darüber hinaus sind wir vor allem dafür bekannt, sehr exklusive Veranstaltungen zu organisieren und zu produzieren. Egal ob Konzerte, Talk-Shows, Lesungen, Theater-Aufführungen, Stand-up oder sonst irgendwas, die meisten Shows sind absolut einzigartig! Selbst international bekannte und etablierte Bühnen-Künstler präsentieren bei uns meist eine sehr spezielle, auf unsere Location abgestimmte, Show. Metal-, Gothic- und Rock-Bands feiern bei uns ihre Acoustic-Premieren oder stehen bei legendären Rock-Talk-Shows Rede und Antwort.

Einige Künstler beschreiben uns als inspirative Quelle. Unseren Ideen und Aktivitäten wurden CDs und DVDs gewidmet. Das Zitty-Magazin bezeichnete uns als eine der besten und wichtigsten Location der Berliner Off-Szene.

Seit einiger Zeit unterstützen und produzieren wir das intermediale Satire-Projekt "Sataninchen" mit einer Mischung aus Stand-up, Musik und bildender Kunst.

Bei all dem haben wir bisher noch nie einen Förder-Cent erhalten! Was wäre wohl möglich, wenn wir ein Budget hätten? Allein von den Baukosten der Hamburger Elbphilharmonie könnte die theARTer Galerie über 40.000 Jahre ein Programm für etwa 100 Mio. Besucher anbieten. Ob die Elbie das auch schafft?

  • Tickets für Events

    Eintrittskarten werden i. d. R. als E-Tickets (PDF zum selbst ausdrucken) zur Verfügung gestellt. Nach dem Zahlungseingang erhalten Sie eine entsprechende Nachricht via E-Mail.

  • Kostenloser Ticket-Versand

    Für E-Tickets fallen keine Versandkosten an.

Custom Block

Lorem ipsum dolor sit amet conse ctetu

Sit amet conse ctetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit.

Sataninchen